Apothekensuche

In einer Apotheke in Ihrer Nähe kaufen

Orte in der Nähe

Häufige Fragen

Ist Hoggar® Night auch bei länger andauernden Schlafstörungen zu empfehlen?

Hoggar® Night ist zur Kurzzeit-Behandlung von Schlafstörungen geeignet. Obgleich Hoggar® Night gut verträglich ist, sollte es nach ca. 2 Wochen Einnahme reduziert und abgesetzt werden um zu prüfen, ob sich der Schlafrhythmus normalisiert hat.

Bekommt man unter Hoggar® Night mit, wenn z.B. nachts das Kind am Bett steht oder ist man quasi "ausgeschaltet"?

Hoggar® Night hemmt den Einfluss einer körpereigenen Wach-Substanz auf den Körper. Die Müdigkeit wird dadurch verstärkt und der Einschlafprozess verkürzt. Hoggar® Night „schaltet" den Körper nicht aus sondern unterstützt ihn beim Ein- und Durchschlafen.

Hilft Hoggar® Night auch tagsüber bei Unruhe und Nervosität?

Hoggar® Night fördert den Schlaf. Um ruhiger und gelassener durch den Tag zu gehen, hilft das pflanzliche Arzneimittel PassioBalance® mit Passionsblumenkraut-Extrakt.

Macht Hoggar® Night tagsüber auch müde?

Bei Einnahme kurz vor dem Zubettgehen fördert Hoggar® Night einen erholsamen Schlaf. Das Aufwachen und die Leistungsfähigkeit am nächsten Tag werden in der Regel nicht beeinträchtigt, wenn eine ausreichende Schlafdauer von 6-8 Stunden berücksichtigt wird.

Ist Hoggar® Night auch zur einmaligen Anwendung, z.B. vor einer wichtigen Prüfung geeignet?

Ja, Hoggar® Night wirkt mit der ersten Einnahme und kann gezielt vor wichtigen Ereignissen angewendet werden um den nötigen Schlaf zu finden. Ein Anfluten des Wirkstoffs über mehrere Tage ist nicht erforderlich.